Suchen
Für die Oberflächenrotte im Ackerbau und in Mulchbetrieben. Inhalt: 25 Liter.
Verfügbarkeit: Am Lager
Artikelnummer: 03.3025
Lieferdatum: 2-3 Tage
Fr. 35.00
decrease increase
Teilen

Rottelenker ist zur Anwendung bei der Bodenbearbeitung entwickelt worden. So können Nährstoffverluste bei der Bodenbearbeitung und die daraus folgende Unkrautkeimung in hohem Masse reduziert werden. Die Nährstoffe werden stattdessen lebend verbaut und stehen den Kulturen nicht auswaschbar und bedarfsgerecht aufnehmbar zur Verfügung. Damit wird lebende, organische Bodensubstanz – Nährhumus – aufgebaut.

Der Rottelenker (Kräuterfermentprodukt) wird in Kombination mit der EM-Technologie produziert und bringt eine breite Bodenbiologie auf‘s Feld. Durch die ausgewählten Kräuter wird eine breite Schutzfunktion für die Folgekultur gewährleistet. Die eingefräste, organische Masse wird durch diesen Rottelenker sofort milchsauer vergoren (Silierprozess). Die dadurch gewonnenen Stoffwechselprodukte werden sehr schnell vom Boden und seiner vorhandenen Biologie aufgenommen und der Folgekultur als Wachstumsunterstützung zu Verfügung gestellt.



Vorzüge von Oberflächen-Rottelenkern:

  • lockt Regenwürmer und Bodenlebewesen an, was eine Bodenlockerung fördert
  • enthält Bakterien, Enzyme und Pilzkulturen, die die Krümelstruktur des Bodens verbessern
  • steuert Umsetzungsprozesse und beugt Fäulnis / Bodenoxidation vor
  • aktiviert mikrobielle Prozesse
  • setzt Mineralien pflanzenverfügbar um
  • steigert die physikalischen Prozesse im Boden

 

 

Anwendung und Dosierung

 

Einsatz Flächenrotte:

100–150 Liter pro ha und Anwendung  - beliebig mit Wasser verdünnen

  • erstmaligem Einsatz
  • grossen Mengen an oberirdischer, organischer Masse
  • Bodentemperaturen über 8 °C
  • verschlämmten und verwitterten Böden
  • muffig riechenden und stark verdichteten Böden

 

50–100 Liter pro ha und Anwendung   - beliebig mit Wasser verdünnen

  • langjährigem Einsatz
  • geringen Mengen an oberirdischer, organischer Masse
  • Bodentemperaturen über 8 °C
  • guter Bodenstruktur (Spatenprobe)
  • mineralisch ausgeglichenen Böden

 

 

Einsatz Tiefenlockerung mit Grupper:

100–200 Liter pro ha und Anwendung  - beliebig mit Wasser verdünnen

Rottelenker ist zur Anwendung bei der Bodenbearbeitung entwickelt worden. So können Nährstoffverluste bei der Bodenbearbeitung und die daraus folgende Unkrautkeimung in hohem Masse reduziert werden. Die Nährstoffe werden stattdessen lebend verbaut und stehen den Kulturen nicht auswaschbar und bedarfsgerecht aufnehmbar zur Verfügung. Damit wird lebende, organische Bodensubstanz – Nährhumus – aufgebaut.

Der Rottelenker (Kräuterfermentprodukt) wird in Kombination mit der EM-Technologie produziert und bringt eine breite Bodenbiologie auf‘s Feld. Durch die ausgewählten Kräuter wird eine breite Schutzfunktion für die Folgekultur gewährleistet. Die eingefräste, organische Masse wird durch diesen Rottelenker sofort milchsauer vergoren (Silierprozess). Die dadurch gewonnenen Stoffwechselprodukte werden sehr schnell vom Boden und seiner vorhandenen Biologie aufgenommen und der Folgekultur als Wachstumsunterstützung zu Verfügung gestellt.



Vorzüge von Oberflächen-Rottelenkern:

  • lockt Regenwürmer und Bodenlebewesen an, was eine Bodenlockerung fördert
  • enthält Bakterien, Enzyme und Pilzkulturen, die die Krümelstruktur des Bodens verbessern
  • steuert Umsetzungsprozesse und beugt Fäulnis / Bodenoxidation vor
  • aktiviert mikrobielle Prozesse
  • setzt Mineralien pflanzenverfügbar um
  • steigert die physikalischen Prozesse im Boden

 

 

Anwendung und Dosierung

 

Einsatz Flächenrotte:

100–150 Liter pro ha und Anwendung  - beliebig mit Wasser verdünnen

  • erstmaligem Einsatz
  • grossen Mengen an oberirdischer, organischer Masse
  • Bodentemperaturen über 8 °C
  • verschlämmten und verwitterten Böden
  • muffig riechenden und stark verdichteten Böden

 

50–100 Liter pro ha und Anwendung   - beliebig mit Wasser verdünnen

  • langjährigem Einsatz
  • geringen Mengen an oberirdischer, organischer Masse
  • Bodentemperaturen über 8 °C
  • guter Bodenstruktur (Spatenprobe)
  • mineralisch ausgeglichenen Böden

 

 

Einsatz Tiefenlockerung mit Grupper:

100–200 Liter pro ha und Anwendung  - beliebig mit Wasser verdünnen

Produktspezifikation
Produktart Bodenverbesserungsmittel
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut
Produktspezifikation
Produktart Bodenverbesserungsmittel
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Gratiskatalog "Unser Sortiment"

Enthält detaillierte Anwendungshinweise zu allen Produkten rund um EM, sowie Anleitungen zur Selbstproduktion und zum vielfältigen Einsatz von EM.

Auflage 11/2019.
Fr. 0.00

Boden-FIT

Boden-FIT ist eine fermentierte Mikrobenkultur (EM-A), die zusätzlich mit Mineralien stabilisiert ist.
Gemäss FiBL für den biologischen Landbau zugelassen.

Download - klicken Sie hier:
Flyer Anwendung Boden-FIT und MikroDünger.pdf
Fr. 8.00

EM-1®

EM-1® ist die Urlösung der Effektiven Mikroorganismen.
Gemäss FiBL für den biologischen Landbau zugelassen.

Download - klicken Sie hier:
Flyer Herstellung EM-A.pdf
Flyer Herstellung EM-5.pdf
Fr. 24.00

Zeolith KlinoSpray spritzfähig (25 kg)

Zeolith mit hohem Siliziumanteil (Tonmineralien) - spritzfähig.
Fr. 60.00

EMSana Zahnpasta Frisch

Kräftigend und erfrischend für Ihre tägliche Mund- und Zahnpflege. Ohne Fluor. Die Zahnpasta hat einen RDA-Wert von 55-60.
Fr. 19.00
Beliebte Begriffe
Filters
Sort
display