Suchen

Hygieneregulierung mit EM

Hygieneregulierung mit EM

Desinfektion vs. Hygieneregulierung mit probiotischen Mitteln

Kann man die beiden Themen überhaupt miteinander vergleichen? Probiotische Mittel haben einen anderen Denkansatz: Wenn man also ganz simpel und einfach Effektive Mikroorganismen, also «gute» Bakterien zur Hygienisierung und Besiedlung einsetzt? Eine absurde Idee?

 

Wie wirken EM konkret?

EM hat die Fähigkeit der Platzhalterfunktion. D.h. überall, wo mögliche Stellen für Mikroben sind (Ritzen, Fugen, Silikonfugen, Siebe, Teppiche, Polstermöbel etc.), «sitzen bereits die EM». Daraus entsteht das gewünschte, aufbauende Milieu, welches abbauenden und unerwünschten Keimen die Ausbreitung erschwert.

Durch eine probiotische Reinigung wird mit jedem Putzgang die Anzahl regenerativen Bakterien vermehrt, bis für Pathogene kein Lebensraum mehr vorhanden ist. Krankmachende Keime werden zurückgedrängt und eine «Wohlfühl-Atmosphäre» entsteht.
EM kann praktisch überall eingesetzt werden. Am einfachsten ist es, überall wo gereinigt, gewaschen und geputzt wird, EM mit einzubauen. Auch mit der Sprühflasche kann eine Verdünnung gesprüht werden. EM neutralisieren Gerüche, da sie deren Ursache (abbauende Prozesse) beheben.

 

Was bedeutet Desinfektion?

Desinfektion und auch herkömmliche Reinigungsmittel haben die Abtötung / Inaktivierung von Mikroorganismen zum Ziel. Die Kehrseite von zu intensivem Gebrauch von Desinfektionsmitteln (und auch Antibiotika) ist mittlerweile bekannt - einige Keime haben erfolgreich Resistenzen gebildet und die desinfizierenden Substanzen sind nicht mehr wirksam.

Ein weiterer Nachteil der Desinfektion ist leider, dass die guten, aufbauenden und regenerativen Mikroorganismen ebenfalls abgetötet werden.

Bildliche Darstellung:

 

Was bedeutet eine probiotische Reinigung?

Die Flächen werden also von nützlichen Mikroorganismen besiedelt. Organische Ablagerungen auf Oberflächen oder Abläufen werden von den Mikroorganismen «aufgefressen». Gerüche werden so nicht überdeckt, sondern abgebaut. Das braucht etwas Zeit. Daher EM auftragen, ein paar Minuten einwirken lassen und anschliessend abwischen. Auch in den Ablaufrohren und Siphons werden organische Ablagerungen weggefressen und Gestank unterbunden. Das Putzwasser leistet auch nach dem Wegschütten noch gute Dienste.

Lassen Sie also die EM für sich arbeiten.

 

Was geschieht genauer bei einer Besiedelung mit EM? Bildliche Darstellung:

 

 

Hygieneregulierung geht auch auf der Haut oder im Darm

Ob Sie nun im Haushalt reinigen und putzen, das Bodenmilieu im Garten stärken oder die Darm- und Hautflora beleben möchten, es gilt gleichermassen: die Hygieneregulierung mit regelmässiger Anwendung von guten Bakterien fördert ein gesundes, ausgewogenes Milieu.

 

 

Fazit

Hygiene ist nicht gleichzusetzen mit Desinfektion, sondern mit der Förderung eines gesunden, stabilen Milieus. Mit EM, also probiotischen Mitteln, kann eine Hygieneregulierung auf rein natürlicher Basis stattfinden - völlig giftfrei.

Die Anzahl regenerativen Bakterien wird durch regelmässige Zugabe von EM gestärkt und vermehrt, bis für Pathogene kein Lebensraum mehr vorhanden ist und überwiegend nützliche Mikroorganismen das Milieu besiedeln.

 

 

Möchten Sie diesen Artikel gerne als PDF-Datei herunterladen und speichern? Dann klicken Sie hier: Desinfektion oder Hygiene mit probiotischen Mitteln

Filters
Sort
display